Versorgungsvertrag

Zwischen

Ihnen


im folgenden Auftraggeber

und

Donath's Catering Service
Solarstraße 33
04860 Torgau
im folgenden Auftragnehmer

wird folgender Vertrag geschlossen.

  1. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Grundlage für die Rechtsbeziehung zwischen dem Einzelkunden (nachfolgend „Kunde“ genannt) und der Firma Donath´s Catering Service (nachfolgend „DCS“ genannt).
  2. Voraussetzung für die Speiseversorgung in den Kindereinrichtungen ist eine vorherige schriftliche Anmeldung bei DCS. Sie erhalten dann von uns ein Anmeldeformular, welches ausgefüllt an uns zurückzugeben ist. Sobald eine Anmeldung erfolgt ist, erhält der Kunde eine 6 - stellige Kundennummer, die bei jeder Essenbestellung, Zu-und Abmeldung oder bei sonstigem Schriftverkehr angegeben werden muss. Änderungen der Leistungen und Preise des Liefervertrages gelten verbindlich zwischen DCS und dem Träger der Einrichtung nach Bekanntmachung gegenüber dem Kunden. In diesem Liefervertrag ist der Preis pro Portion festgelegt.
  3. Eventuelle Ansprüche auf Ermäßigung sind der Anmeldung beizufügen. Nicht rechtzeitig vorgelegte - bzw. ungültige Unterlagen begründen keinen Anspruch auf Ermäßigung. Ebenso sind Verlängerungen unaufgefordert einzureichen.Während der Schulferien besteht für Grund-und Oberschüler kein Anspruch auf Ermäßigung. Für Kinderversorgungsverträge wird nach erfolgter Anmeldung eine Dauerbestellung ausgelöst. Somit gilt jedes Kind als anwesend und damit als mitessend mit der Folge der Zahlungsverpflichtung. Eine tägliche Abnahmeverpflichtung besteht jedoch nicht. Bei rechtzeitiger Abmeldung, spätestens am laufenden Tag bis 8:00 Uhr in der Einrichtung oder Online erfolgt die Stornierung der registrierten Essen. Die Menüwahl erfolgt in Eigenverantwortung der Eltern.
  4. Bei Firmen und Privatkunden erfolgt die Bestellung auf Grundlage des aktuellen Speiseplanes. Essenteilnehmer, die an unserem Internetbestellsystem teilnehmen, können die Bestellung bis 7 Werktage im Voraus versenden. Die Bestellung im Internetbestellsystem ist kostenlos.
  5. Bestellungen für Firmen und Privatkunden sind online nur bis 8:00 Uhr möglich. Eventuelle Beanstandungen sind nur am gleichen Tag telefonisch geltend zu machen. Die Thermoboxen, in denen das Essen für Firmen - und Privatkunden geliefert wird sind Eigentum der Firma DCS und sind sorgfältig zu behandeln. Bei Verlust und Rückgabe von defekten Boxen werden Ihnen diese in Rechnung gestellt.
  6. Die Bezahlung des Essengeldes erfolgt für Kinder bargeldlos über das SEPA Basislastschriftverfahren oder Überweisung nach Rechnungserhalt. Bei Firmen - und Privatkunden ist Barzahlung innerhalb von 3 Werktagen möglich. Bei Überweisungen ist unbedingt die Kunden - und Rechnungsnummer anzugeben.
  7. Der Kontoinhaber ist verpflichtet, für ausreichende Deckung auf dem angegebenen Konto zu sorgen. Kosten durch Rückbuchungen gehen wie die anfallenden Mahngebühren zu Lasten des Kunden. Bei einer Änderung der bestehenden Bankverbindung ist die Erteilung eines neuen Lastschriftmandates mit Unterschrift des Kunden notwendig. Der Basislastschrifteinzug erlischt nach einer erfolgten Rückbuchung. Bei einer gewünschten Weiterführung des Lastschrifteinzuges muss das SEPA Lastschriftmandat vom Kunden neu schriftlich erteilt werden.
  8. Das fällige Essengeld ist sorgfältig zu prüfen. Grundlage ist die Anzahl der im Abrechnungszeitraum bestellten Essen. Einwendungen dagegen sind unverzüglich zu melden. Die Rechnung kann per E -mail im PDF-Format kostenlos versandt werden.
  9. Die Anmeldung zur Speiselieferung kann von DCS abgelehnt werden, wenn offene Forderungen gegenüber dem Kunden bestehen, oder außerordentliche Sonderkostformen vom Kunden verlangt werden. Befindet sich der Kunde im Zahlungsverzug, wird eine Mahnung mit Auflistung aller offenen Beträge verschickt. Für nachfolgende Mahnungen werden 5,00 € Schadenspauschale erhoben. DCS ist berechtigt, bei Nichtbeachtung von Mahnungen die Lieferung einzustellen. Bei Kinderverträgen wird die Einrichtung informiert.
  10. Es wird versichert, dass die Daten ausschließlich für die aufgeführten Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben werden.
  11. Änderungen der AGB´s bei besonderem bzw. wichtigen Grund z.B. Änderungen der Gesetzeslage, höchstrichterliche Rechtssprechung, Marktgegebenheiten, Rahmenbedingungen werden dem Kunden schriftlich bekanntgegeben. Nach Bekanntgabe der Änderung der aktuellen AGB´s hat der Kunde das Recht, den Vertrag zu kündigen. Widerspricht der Kunde nicht fristgemäß bleibt der Vertrag bestehen.

© 2013 Alle Inhalte dieser Webseite (z.B. Texte, Grafiken, ...) sind durch das Urheberrecht geschützt. Die Verwendung eben dieser Inhalte auch auszugsweise ist, ohne die Erlaubnis des jeweiligen Urhebers, nicht gestattet.